Babyzeichen

Pink macht Babyzeichen mit ihrer Tochter

Bild des Benutzers Vivian König

In diesem Musikvideo von Pink zu ihrem Song "Perfect" seht Ihr bei Minute 3:15 wie sie mit ihrer Tochter mit baby signing kommuniziert. Das ist cool :-)! Hier der Link: http://www.youtube.com/watch?v=qyMrTYmEbyg.
Weitere Filme zu Babygebärden finden sich auch auf unserer Homepage unter: http://www.babyzeichensprache.com (links auf der Startseite unter der Navigation). Zu sehen sind unter anderem Beiträge mit Aufnahmen aus unseren Zwergensprache-Kursen vom NDR oder dem ORF.
Viele bezaubernde Babyzeichen-Eindrücke gibt es natürlich in unserem Online-Kurs, den wir in Kooperation mit dem Sat.1 Ratgeber "Baby und Kind" gedreht haben: http://www.babyzeichensprache.com/zwergensprache-onlinekurs.php
 

Tags: 

Neuerscheinung: Das Teddybuch zur Zwergensprache - Reime und Bilder zu ersten Babyzeichen

Bild des Benutzers Vivian König
Das Teddybuch zur Zwergensprache

Mit Babys auf dem Weg zur Sprache – mit unserem Teddybuch und Babyzeichen macht es doppelt Freude!

Erwecken Sie die Bilder und Reime zum Leben! Nutzen Sie passende Geräusche und einfache Handgesten bzw. Babyzeichen der Zwergensprache. Der Inhalt und die Schlüsselwörter werden so leichter erfahrbar. Sie geben Ihrem Kind eine spielerische Möglichkeit zur aktiven Teilhabe. Kinder lieben es, die Geräusche und Bewegungen zu den Worten selbst nachzuahmen und sich dadurch bereits mit Ihnen austauschen zu können.

Dieses klassische Bilderbuch aus stabiler FSC-Pappe lädt zum Erzählen, Suchen und Raten ein. Auch größere Geschwisterkinder können über erstes Lesen der Großbuchstaben sehr gut einbezogen werden.

Alle Zeichen dieses Buches können Sie in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Baby-Spielkreisen der Zwergensprache kennen lernen und ausprobieren. In den Büchern „Kleines Wörterbuch der Babyzeichen“ und „Das große Buch der Babyzeichen“ sind diese Gesten und viele weitere mit Fotos aufgeführt und mit erlebten Geschichten beschrieben.

Ein großes Dankeschön an meine kreativen Kolleginnen Juliane (D), Monique (CH), Dorothee (D) und Andrea (AT) für die Unterstützung und Mitarbeit an unserem Gemeinschaftsprojekt. Es hat super viel Spaß gemacht! Ein Kindertraum von mir ist damit wahr geworden ;-).

Und hier der Steckbrief zum neuen Bilderbuch, welches bei uns und im Handel bezogen werden kann:

 

Das Teddybuch zur Zwergensprache – Reime und Bilder zu ersten Babyzeichen

Illustrationen von Juliane Buneß; Texte von Vivian König, Dorothee Brück, Monique Lang und Andrea Weissenböck

ISBN: 978-3-9815805-2-5

Seitenzahl: 24; Format: 15x15 cm; Stabile Hartpappe aus FSC-Karton entsprechend Kinderspielzeugnorm, produziert in Deutschland

Preis: Euro 8,99 (D) / Euro 9,25 (AT) / CHF 16,00 (CH)

Beispielseiten "Das Teddybuch zur Zwergensprache"

Tags: 

Plakat-Gewinner

Bild des Benutzers Claudia Spelz

Auf der Babywelt-Messe Rhein-Ruhr haben über 10.000 Besucher sich über alles rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt und Elternsein informiert. Auch die Zwergensprache war vor Ort, hatte einen Stand und hat in Vorträgen über die Babyzeichensprache informiert.
Beim Gewinnspiel am Stand galt es richtig zu schätzen, wieviele Quitscheenten in einen Badeeimer passen. Über 300 Personen versuchten ihr Glück. Die richtige Zahl - nämlich 48 - haben täglich mehrere Besucher getippt, so wurde pro Tag ein Gewinner ausgelost.
Fr: Familie C. aus Hattingen
Sa: Familie B. aus Essen
So: Familie K. aus Kamen
Die Gewinner dürfen sich über ein Babyzeichenposter freuen. Herzlichen Glückwunsch.

Tags: 

Tag der Kinderbetreuung am 13. Mai

Bild des Benutzers Vivian König

Zum "Tag der Kinderbetreuung" am 13. Mai 2013 bietet die „Zwergensprache“ bundesweit Vorträge zur sprachbegleitenden Babyzeichensprache an. Für alle Kinderbetreuer, ob Tagesmütter oder -väter, ErzieherInnen, Kinderpflegerinnen oder Krippenfachkräfte, ist der Vortrag als Dank für ihren Einsatz und ihre Hingabe kostenlos.

Der Tag der Kinderbetreuung wird am 13. Mai 2013 zum 2. Mal durchgeführt. Ziel des bundesweiten Aktionstages ist es, der familienergänzenden Kinderbetreuung, Bildung und Erziehung in Deutschland den Stellenwert zu geben, der ihr zusteht. Rita Süssmuth unterstützt die Idee und dankt allen Kinderbetreuern für ihr Engagement.

In der Babyzeichensprache wird das gesprochene Wort von einer bestimmten Geste begleitet. Das kennen alle von Begriffen wie Da!, winke-winke, lecker etc. Eltern und Betreuer nutzen ja seit je her schon einige der Babyzeichen mit guter Erfahrung. Babyzeichensprache hat über 300 Handzeichen zur Auswahl (u.a. Licht, trösten, noch mehr, Schnuller, helfen, teilen, Musik... ) Aus diesem Fundus wählt jede Familie, jede Krippe und auch jedes Kind die für sie passenden Zeichen zu den Worten im Alltag je nach Bedarf individuell aus.

In der Betreuung von Kindern zu Hause, in Krippen und in der Kindertagespflege ist die Babyzeichensprache ein wichtiger Schritt zur gemeinsamen wertschätzenden Kommunikation. Durch den frühen gemeinsamen, gegenseitigen, verständnis-vollen und fröhlichen Austausch mit ihrer Umwelt wächst die Sprachlust der Kinder schneller. Man hat beobachtet, dass Kinder, die mit Babyzeichensprache aufgewachsen sind, früher und weitaus umfassender sprechen. Ihr Sprachverständnis war größer und damit auch das frühe Verständnis von Zusammenhängen - was sich auch in ihrer gesamten Entwicklung positiv auswirkt.

http://tag-der-kinderbetreuung.de/unterstuetzer/

Tags: 

Neue Kursorte für Frühjahr 2013

Bild des Benutzers Vivian König

Ab dem Frühjahr 2013 gibt es Zwergensprache-Eltern-Kind-Kurse für Babys ab 6 Monaten sowie Workshops für Eltern / Großeltern und Fachseminare wieder im Landkreis Bayreuth z.B. im „Mama Mia“ Kinder- udn Elternzentrum Bayreuth e.V. bei Ramona Baasch (Ergotherapeutin) als Nachfolgerin unserer ehemaligen Kursleiterin und Logopädin Ingrid Hopp sowie in Stuttgart nun auch bei Peggy Heimann.
In der Mitte Deutschlands verstärken uns Cathleen Schmidt in und um Halberstadt und Wernigerode und Anja Grahl in Kamen und Unna. Im Süden in der Region Miesbach, Bad Tölz und rund um den Tegernsee bietet Saskia Ruoff unsere Zwergensprache Kurse an.
Das Team der Schweiz freut sich über die Verstärkung durch Kerstin Sidler in Sursee, Willisau und Entlebuch und unsere österreichischen Angebote sind nun auch bei Dipl. Kindergartenpädagogin Jasmin Kontsinas in Wien und Musikpädagogin Maria Gfrerer in Graz zu finden.

Tags: 

Papa mit im Boot

Bild des Benutzers Magdalena Abspacher

Ich hatte heute eine wunderbare Rückmeldung einer Kursmutter:
Ihr Mann war bis vor kurzem sehr skeptisch, was die Babyzeichen betraf; sie hat die Sache in den ersten Wochen ganz allein durchgezogen. Vor ein paar Tagen hat ihm seine kleine Tochter abends zum ersten Mal mithilfe der Zeichen erzählt, was sie tagsüber erlebt hatte, hat ihm ihre Bilderbücher "vorgelesen" und beim Spielen immer "noch mehr" gefordert - jetzt ist er völlig begeistert und hat seine Frau sogar nachträglich um Entschuldigung gebeten, dass er sie nicht sofort beim "Projekt Babyzeichen" unterstützt hatte :-)
Heute hat sie ein Plakat mit den Startezeichen mitgenommen - "für den Papa" :-)

Tags: 

Der Winter lässt nicht locker!

Bild des Benutzers Karin Feist

Schaut mal, was mir Juliane grad berichtet hat:
Gestern hat es bei uns geschneit - Schnee im März, darüber freut sich in der Familie sonst niemand. Doch Ronja (fast zehn Monate alt) hat am Morgen ganz fasziniert aus dem Fenster geschaut. Ich habe ihr gesagt, "das ist Schnee" und ihr das Zeichen für Schnee gezeigt. Am Nachmittag hatte ich sie auf dem Arm und wir sind am Fenster vorbeigekommen. Plötzlich reißt sie ihre Hände in die Höhe und lässt sie herabsinken, das Zeichen für "Schnee". Über den neuen Schnee habe ich mich nicht gefreut, aber darüber, dass ihn mir meine kleine Tochter gezeigt hat.
 

Tags: 

Unser neues Babyzeichen-Plakat "Tiere" ist erschienen

Bild des Benutzers Vivian König

Hurra - es ist soweit: unser zweites Plakat ist erschienen! Nach einem lustigen Foto-Shooting und Dank der professionellen Hilfe von Katja vom HaDo Fotostudio Halle und unserer Grafikerin Annett aus Lübeck freuen wir uns riesig über das Erscheinen des neuen Babyzeichen-Posters „Tiere“ - dem  Lieblingsthema vieler Kinder.
Das Plakat in Din A1 (gefaltet auf Din A4) bietet mit 40 Babygebärden immer wieder Gesprächsstoff für zu Hause, für den pädagogischen Alltag in Kindereinrichtungen oder Praxen. Es eignet sich auch als Geschenk für junge Eltern und für Kinder und besticht durch tolle Tierfotos. Auf der Rückseite sind die Darstellungen und Beschreibungen der Gebärden aus der DGS (Deutschen Gebärdensprache) zu finden.
Das Plakat kann bei unseren KursleiterInnen, über unsere Webseite (http://www.babyzeichensprache.com/buchbest.php) oder den Handel zum Preis von Euro 8,00 ggf. zzgl Versandkosten bezogen werden.
Ein großes Dankeschön an alle Kinder und Familien, die daran mitgewirkt haben!

Tags: 

Kostenlose Zwergensprache-Schnupperstunde bei BabyOne in Nürnberg

Bild des Benutzers Bettina Behringer

Am 16. März 2013 um 11.00 Uhr ist es wieder soweit. Bei BabyOne in Nürnberg, Ostendstraße 115, findet wieder eine kostenlose Schnupperstunde zur Babyzeichensprache statt. Ich freue mich schon darauf, den Babys mit ihren interessierten Mamas, Papas oder auch Großeltern die Zwergensprache vorstellen. Bei Liedern, Finger- und Bewegungsspielen gewinnen sie einen ersten Einblick in die faszinierende Welt der Babyzeichen.
 
Anmeldungen bitte bei mir unter 09128 / 92 53 99 oder Bettina.Behringer@babyzeichensprache.com oder direkt bei BabyOne Nürnberg unter 0911 / 540 71 80 oder nuernberg@babyone.de.
http://www.babyone.de/shop/fachmarkt/BabyOne-Nuernberg
 
Zusätzlich biete ich am Mittwoch, den 20. März 2013, um 9:30 Uhr eine Schnupperstunde in meinen Kursräumen in Schwarzenbruck an. Hierzu bitte unter 09128 / 92 53 99 oder Bettina.Behringer@babyzeichensprache.com anmelden.

Tags: 

Ich will meine Milch

Bild des Benutzers Andrea Gruber

Eine nette Anekdote von einem kleinen Mann: Eine Mami aus meinem Kurs erzählte mir letztens eine kleine Geschichte: Ihr kleiner Mann (grad mal 9 Monate) wurde unruhig und sie vermutete dass er hungrig ist. Sie setzte ihn in den Hochstuhl und richtete ihm einen Brei zum Essen her. Sie stellte ihn vor ihren Sohn und dieser fing furchtbar zu brüllen an und zeigte ihr das Zeichen: "Milch". Sie nahm den Brei wieder und brachte ihm sein Fläschchen und er hörte auf zu schreien und drank seine MILCH. Die Mami meinte dann, hätte sie keine Babyzeichen gehabt, hätte sie sich nicht wirklich zu helfen gewusst, denn dann beginnt das Rätselraten: Ist der Brei zu kalt, zu warm, hat er doch keinen Hunger, ist er müde, tut ihm plötzlich was weh, ... Es war ganz einfach: es war das falsche Essen, denn er wollte seine Milch!

Tags: 

Seiten