Kommunikation

Gorilla-Dame Koko konnte Gebärdensprache

Bild des Benutzers Vivian König

Die Gorilla-Dame Koko, die letzte Woche im Zoo von San Francisco im Alter von 46 Jahren gestorben ist, beherrschte über 1000 Wörter in Zeichensprache und berührte damit Millionen von Menschen weltweit. Sie lernte ab dem 2. Lebensjahr von einer Tierpsychologin Gebärden und trat in zahlreichen Dokumentarfilmen auf. Sie war DIE Ikone für die Kommunikation zwischen Menschen und Tieren. Insbesondere die Einblicke, in das Gefühlsleben von Tieren, die durch Koko erfahrbar wurden, sind faszinierend. Sie zeigte klar, dass auch Tiere Mitgefühl und Empathie empfinden. In diesem Artikel in der LVZ gibt es schöne Einblicke in Kokos Leben:
http://www.lvz.de/Nachrichten/Panorama/Sie-beherrschte-Zeichensprache-Go...

Tags: 

Babygebärden sollten für alle Kleinen da sein!

Bild des Benutzers Vivian König

Der Taubenschlag - DAS Portal für Taube und Schwerhörige - hat einen tollen Artikel zur Sichtweise auf Babyzeichen und Lern-Möglichkeiten gebracht: "Babygebärden sind im Trend – bei Hörenden".
Hier könnt Ihr auch lesen, welche Schwierigkeiten Eltern gehörloser oder hörgeschädigter Kinder - allen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Vorteilhaftigkeit von Gebärden zum Trotz - immer noch haben. Wir wünschen uns für alle Babys und Kleinkinder den Zugang zu Gebärden, damit sich jeder kleine Mensch von Anfang an verstanden fühlen kann.
Man kann nur den Kopf schütteln, dass vielen hörenden Eltern mit gehörlosen Babys auch heute noch von Ärzten und anderen Fachleuten geraten wird, auf Gebärden zu verzichten. Ihr Kind soll die Lautsprache allein mithilfe des Restgehörs oder eines Cochlea-Implantates (CIs) und mittels Lippenlesen lernen. Die unnötigen Folgen für die ganze Familie sind traurig.
Gerade gehörlose Babys und ihre Familien sollten unkomplizierten, dauerhaften Zugang zum Gebärden lernen - am besten durch Muttersprachler - haben. Danke dem Taubenschlag, dass er dies beleuchtet und aufzeigt, dass dies leider weltweit ein Mißstand ist.
Die Kenntnisse einiger Gebärden aus den Zwergensprache-Kursen und die Sensibilisierung für unsere kulturelle und sprachliche Vielfalt tragen hoffentlich auch unter Erwachsenen zum Brücken bauen bei. Mit dem integrativen Ansatz unseres Kita-Programmes für den Betreuungsalltag und der Offenheitheit unserer Zwergensprache-Kurse für jedermann, möchten wir gerade auch diesen betroffenen Familien den Zugang und das Entdecken der Welt der Gebärden und der gemeinsamen Kommunikation mit ihrem Baby ermöglichen.
https://www.taubenschlag.de/2018/06/babygebaerden-sind-im-trend-bei-hoer...

Tags: 

Dresdner TrageTage Kongress 2018

Bild des Benutzers Vivian König

Der Countdown läuft: Wir sind mit dabei auf den internationalen Dresdner TrageTagen vom 31. Mai bis 2. Juni 2018. Dieses Jahr dreht sich alles um das Thema "Kommunikation". Wir freuen uns sehr, sowohl mit den Babyzeichen der Zwergensprache als auch mit dem neuen Thema "Dunstan Babysprache - Entdecke die Sprache aller Babys“ das Programm bereichern zu dürfen. Und natürlich stehen wir auch am Stand allen teilnehmenden Gästen und TrageberaterInnen gern Rede und Antwort.
Hier geht es zum detaillierten Programm des Kongresses: http://www.trageschule-dresden.de/…/dresdner-trage…/programm

Tags: 

Die Herausforderung, Bedürfnisse zu erkennen

Bild des Benutzers Anja Pohl

Die Babyzeichen helfen den Kleinen, ihre Bedürfnisse zu äußern. So entspannt es merklich den Familienalltag und der Frust auf allen Seiten hält sich in Grenzen.
Werden die Kids äter, ist es mitunter nicht ganz so leicht, die Bedürfnisse herauszufinden. Die richtigen Schlüsse zu ziehen und entsprechend achtsam zu reagieren, ist eine große Herausforderung. Gelingt dies, wird auch der Alltag wieder ein Stückchen leichter.
Gedanken hierzu, wie das mit dem Funktionieren und Kooperieren von Kindern ist, finden sich auf diesem Blog : http://www.anja-pohl.de/warum-meine-kinder-manchmal-nicht-wollen
Vielleicht hilft es Euch, die ein oder andere  Frustration Eurer Kinder etwas besser einzuordnen!

Tags: 

Dresdner TrageTage vom 31. Mai bis 2. Juni 2018

Bild des Benutzers Katharina Morgenstern

Vom 31. Mai bis 2. Juni lädt die Trageschule Dresden zu einer Konferenz unter dem Thema „Tragen als Kommunikation – Kommunikation durch Tragen“ ein.
Den Einstieg ins Thema wird Katharina Morgenstern (Kursleiterin der Zwergensprache aus Stolpen) mit dem Vortrag „Babyzeichensprache – Auf Augenhöhe kommunizieren“ gestalten.
Weitere spannende Vortragsthemen sind die folgenden: „Konduktiver Förderung - den Alltag als Therapie gestalten?“, "Salutogenese - was Kinder und Familien stärkt“, „Verbunden-gesunden: Kommunikation, Spiegelneuronen und Kohärenz“, „Mexiko - das Tragen als Regierungsprojekt“, "Alte Tragekultur: Japan“, "Was der Kommunikation Halt gibt“, „Oxytocin, das Hormon der Nähe“, "Evidenzebasierte Medizin - Kann man das beweisen ...?“
Außerdem wird es eine große Ausstellungsfläche mit zahlreichen Anbietern von Tragetüchern, Tragehilfen, Büchern rund ums Kind, Kursanbietern etc. geben, sowie Gesprächsrunden und Workshops.
Pantomime und eine Verlosung werden das bunte Programm dann abrunden und beenden.
In diesem Sinne eine HERZLICHE EINLADUNG nach Dresden.

Tags: 

ElternSeminar-Wochenende von Down-Syndrom Österreich

Bild des Benutzers Vivian König

Am Samstag, den 21. Oktober 2017 stellt unsere Kursleiterin Claudia Klinger aus Wien beim ElternSeminar-Wochenende „Kinder mit Down-Syndrom – die ersten Jahre“ des Vereins Down-Syndrom Österreich (DSÖ) in Edlbach (Oberösterreich) die Zwergensprache in einem Vortrag vor und zeigt, wie Gebärden die Kommunikation erleichtern.

 

Hier gibt es weitere Infos zum Programm:

http://www.down-syndrom.at/aktuelles/grosse-veranstaltungen/elternsemina...

 

Tags: 

Neues E-Book zu "Babyzeichensprache und Baby-Signale verstehen lernen"

Bild des Benutzers Vivian König

Es gibt ein brandneues gratis E-Book von uns zur "Kommunikation zwischen Eltern und Babys". Wir freuen uns über diese Veröffentlichung zum Thema "Babyzeichensprache und Baby-Signale verstehen lernen".
Es beinhaltet ein ausführliches Interview mit Zwergensprache-Gründerin Vivian König. Das Buch zeigt Euch außerdem, wie Ihr die Bedürfnisse Eures Babys erkennen und deuten könnt und erklärt wichtige Tipps und Tricks zum richtigen Verstehen von Babygebärden und Erlernen der Zwergensprache.
Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen und Einsteigen in die Welt der Babysprache! Hier geht es zum kostenlosen Download:
https://www.fotokasten.de/fotowelt/familie/babysprache

Tags: 

BabyExpo in Wien

Bild des Benutzers Vivian König

Die Zwergensprache ist auch dieses Jahr wieder auf der BabyExpo in der Wiener Stadthalle vertreten (Halle D, Stand Nr. 321).

 

Ab heute können junge Familien und werdende Mütter in persönlichen Beratungsgesprächen die Vorteile der kindlichen Kommunikation mit Babyzeichen kennenlernen und sich über Babykurse und Workshops in ihrer Nähe informieren. Außerdem können Sie an unserem Stand auch MaisPops, den gesunden Snack für die Kleinen, die ganz Kleinen und die Größeren, verkosten.

 

Unsere Kursleiterinnen freuen sich noch bis Sonntagabend täglich jeweils von 9.00-18.00 Uhr auf Ihren Besuch!

http://www.babyexpo.at/

 

Tags: 

Die Macht der Sprache

Bild des Benutzers Vivian König

Der im Oktober im Schweizer ElternMagazin „Fritz und Fränzi“ erschienene Artikel "Die Macht der Sprache" berichtet auf eindrucksvolle Weise über die Forschung von Dana Suskind und zeigt dabei die enorme Wichtigkeit der direkten sprachlichen Kommunikation zwischen Babys und ihren Bezugspersonen von Geburt an auf.
 
Die Autorin betont die bedeutende Rolle, die die persönliche Ebene der Sprache zwischen Eltern und Kind für die Entwicklung der Kinder spielt.
 
In dieser Grundhaltung finden wir genau dieselben Werte wieder, die uns in unseren Zwergensprache-Eltern-Kind-Gruppen für den wertschätzenden und auf Augenhöhe stattfindenden Austausch von Anfang an wichtig sind.

Bei der Zwergensprache bzw. bei Babyzeichen ganz allgemein wirkt nun die Verbindung zwischen gesprochenem Wort und einer bildhaft untermalenden Geste als ein weiterer Hebel für den Spracherwerb, da die haptische, optische und akustische Wahrnehmung unterstützt wird – alles  wichtige Kanäle für das Sprechen Lernen.
 
Die Bezugsperson befasst sich intensiv und immer in direktem  Blickkontakt mit dem Kleinkind. Das Baby fühlt sich so von Anfang an wahr - und ernstgenommen und entwickelt eine selbstbewusste, selbstwirksame Kommunikationsfähigkeit.

Dass der direkte soziale Austausch zwischen einem Baby und seiner Betreuungsperson ein Schlüsselfaktor für die Lautsprache ist, können wir daher nur unterstreichen und aus eigenem Erleben bestätigen, dass dies durch sprachbegleitende Babyzeichen hervorragend realisiert werden kann.
 
Das Lächeln und das Glück in einem Babygesichtchen, das sich verstanden fühlt, sprechen Bände und animieren beide Seiten dazu, im Dialog zu bleiben – da können sicher viele von Euch nur zustimmen.

Tags: 

Zwergensprache im WORTREICH

Bild des Benutzers Vivian König

Im WORTREICH in Bad Hersfeld - der Wissens- und Erlebniswelt für Sprache und Kommunikation gibt es in der Abteilung für Gebärdensprache auch ein tolles Exponat von uns zur Zwergensprache.
Damit Ihr Babyzeichen im Museum nun auch live lernen könnt, gibt unsere Regionalleiterin für Hessen Bettina Bier dort am Samstag, den 26.11.16 von 13.00 bis 16.00 Uhr einen Workshop für Eltern, Großeltern oder Fachkräfte aus der Kinderbetreuung. Anmelden könnt Ihr Euch unter 05622 7124970 oder Bettina.Bier@babyzeichensprache.com. Auch für den Januar 2017 ist ein weiterer Termin in Planung.
Weitere Infos aus der Bad Hersfelder Presse unter: http://www.hersfelder-zeitung.de/bad-hersfeld/lieber-teddy-oder-hase-691...

Tags: 

Seiten