Und es funktioniert doch!

Bild des Benutzers Karin Feist

Diese Mail hab ich grad von einer ehemaligen Kursteilnehmerin bekommen:
Liebe Karin,
ich wollte mich noch einmal ganz herzlich bei dir bedanken, für die Einführung in die Zwergensprache. Mein Sohn ist nun 18 Monate alt und er benutzt immer mehr Zeichen – was uns immer wieder freut und den Alltag in vielen Situationen erleichtert. Und entgegen allen kritischen Meinungen aus Familien- und Bekanntenkreis spricht er genau DIE Worte, welche er auch als Zeichen benutzt zuerst… Es ist immer wieder eine Genugtuung, wenn zugegeben werden muss, dass an der Zwergensprache ja doch was dran ist. ;-)
 
 
 

Tags: 

Erfolg schon nach der ersten Stunde!

Bild des Benutzers Eva Fiegl

Eine sehr liebe Rückmeldung aus meinem aktuellen Anfänger Kurs und das schon nach der ersten Stunde!!!! (Das Mädl hat grad letzte Woche den ersten Geburtstag gefeiert):
Liebe Eva!
..... Bin begeistert! Wir sitzen da, Papa geht weg - hört die Haustüre .. Sie macht "wo?"
... Sitzen beim Frühstück eigtl. schon alle fertig: sie zeigt auf Schinken und macht "mehr!"

Echt cool!!! Wollte dich teilhaben lassen an unseren Erfolgen!
Deine S.

Neuerscheinung: Gebärden-Bilderbuch zu den Tieren im Garten

Bild des Benutzers Vivian König
Bilderbuch "Mit Babyzeichen die Welt entdecken: Tiere im Garten"

Unser neues Gebärden-Bilderbuch „Mit Babyzeichen die Welt entdecken: Tiere im Garten“ aus Hartpappe ist kürzlich erschienen!

Es kann ab sofort über unsere Webseite http://www.babyzeichensprache.com/buchbest.php
als auch über Eure lokale Zwergensprache- Kursleiterin, den Buchhandel oder Amazon für Euro 8,99 bestellt werden.

Im ersten Band dieser Reihe werden 20 altersgerecht ausgewählte Gebärden auf Basis der Deutschen Gebärdensprache (DGS) mit Kinderfotos, einfachen Reimen und den schönen Illustrationen von Juliane Buneß vorgestellt. Gucklöcher fokussieren dabei auf das wesentliche Element der Gebärde (z.B. die Krabbelbeine beim Käfer).

Auf den letzten beiden der 22 Seiten finden Eltern und Fachleute die Möglichkeit, über QR-Codes Videos zu den Gebärden abzurufen.

Wir wünschen viel Spaß beim gemeinsamen Erkunden der Welt im Garten!

Tags: 

Zwergensprache Oldenburg startet durch!

Bild des Benutzers Kirsten Venneklaas

Seit dem 02.03. gibt es Zwergensprache jetzt auch in Oldenburg und um ein wenig die Werbetrommel zu rühren habe ich Kontakt zur Oldenburger Tageszeitung gesucht und auch gefunden! Danke an Björn Buske für den schönen Artikel in der NWZ! Und nicht nur uns gefiel der Bericht, auch RTL hat daraufhin direkt angerufen und ganz viel Interesse an Zwergensprache gezeigt. Heute waren sie beim kompletten Babykurs dabei und haben unsere Gruppe gefilmt und interviewt.
Der Sendetermin steht leider noch nicht fest - wird aber nachgeliefert!

Jetzt nach diesem spannenden Tag bin ich wirklich platt - aber überglücklich!

Ich freue mich über dieses tolle Feedback gleich zu Beginn meiner Zwergensprache-Tätigkeit und blicke voller Vorfreude in die Zukunft!

Viele Grüße aus Oldenburg
Kirsten
 
Den Online-Artikel der NWZ kann man hier nachlesen:
http://live.nwzonline.de/Article/1050286-Zeig-mir-was-du-sagen-willst
Erste Fotos zum heutigen RTL Dreh sehr ihr hier:
https://www.facebook.com/pages/Zwergensprache-Oldenburg/770564443039768
 

Tags: 

Singen mit Kindern: Lieder bilden nicht nur die Stimme

Bild des Benutzers Karin Feist

Pädagogen schlagen Alarm: Kaum einer singt noch mit Kindern. Dabei wäre das so wichtig für die Entwicklung. Eine Stiftung soll Abhilfe schaffen – auch mit der Hilfe von Hebammen. 
Hier könnt ihr gerne weiterlesen: 
http://www.swp.de/crailsheim/lokales/crailsheim/Singen-mit-Kindern-Lieder-bilden-nicht-nur-die-Stimme;art5507,3075325
 

Baby plus Kids - Messe Dresden

Bild des Benutzers Vivian König

An diesem Wochenende (7. und 8. März 2015) können Sie die Babyzeichensprache und unsere Dresdner Zwergensprache-Kursleiterinnen auf der "Baby plus Kids Messe" in Dresden kennenlernen.
An beiden Messetagen gibt es im Erlweinforum im Ostrapark auch Vorträge zum Thema "Zwergensprache - Wie kann ich die Kommunikation mit meinem Kind erleichtern?"
Diese finden am Samstag um 13.15 Uhr und am Sonntag um 12.30 Uhr statt.
Weitere Infos unter: http://www.baby-plus-kids-dresden.de/

Tags: 

Lesen, ein Weg ins Leben! (M. Hinrich)

Bild des Benutzers Katharina Schütze

Kürzlich bin ich beim Lesen der taz über einen Artikel gestolpert mit dem sprichwörtlich ansprechenden Titel „Reden hilft“, darin heißt es:

"Laufen lernt jedes Kind von alleine, sprechen nicht!", ist Martin Raguse überzeugt. Der Kinderarzt hat in Hannover über 20 Jahre mehr als 1.500 Mädchen und Jungen in ihrer Sprachentwicklung beobachtet. Fazit: "Sprache braucht immer ein Vorbild. Versäumnisse in den ersten beiden Jahren können später nicht mehr ausgeglichen werden."
Raguse ist Co-Autor der Broschüre "Gib mir ein A" des Vereins Lesestart Hannover zum Spracherwerb von Kindern. Darin wird Eltern empfohlen, ihr Baby ab dem ersten Tag zunächst mit einfachen und kurzen Sätzen anzusprechen, den nahen Blickkontakt zu suchen, zu singen, vorzulesen, das Verhalten des Neugeborenen zu kommentieren - aber nichts zu üben…

Die Broschüre „Gib mir ein A“ ist  sehr empfehlenswert und auch online gestellt. Säuglinge sind sehr empfänglich für Sprache und unterscheiden diese eindeutig von anderen Geräuschen. Sprache weckt bei Säuglingen ein weitaus höheres Interesse als zum Beispiel Umgebungsgeräusche. Deshalb: Sprechen, spielen, singen und lachen Sie mit Ihrem Baby ab dem ersten Tag!

Wir von der Zwergensprache befürworten die Lesestart-Initiativen und Empfehlungen von ganzem Herzen! Auch lassen sich quasi alle Kinderbücher super mit Babyzeichen begleiten, das unterstützt u.a. das Verständnis, die Sprachbildung und gibt tolle Möglichkeiten zur interaktiven Kommunikation schon in ganz frühen Lebensmonaten.
Und auch diese Aussage aus der Broschüre können wir aus vielfacher Erfahrung bestätigen und legen natürlich ein besonderes Augenmerk auf die Gestik...
Ein Bilderbuch können Sie viele Male mit Ihrem Kind betrachten, ohne dass es ihm zu langweilig wird. Es freut sich, wenn es durch Mimik, Gestik und Sprache zeigen kann, was es schon alles weiß.
Wie vielfältig Sprache sein kann, erlebt Ihr Kind mit Ihnen und anderen Menschen am besten ganz natürlich eingebettet in seinen Alltag.

Und außerdem - was gibt es schöneres als mit dem Kindchen auf dem Schoß gemeinsam Bücher anzuschauen, den Duft einzusaugen, dem Brabbeln und freudigen Juchzen über die Entdeckungen auf den Seiten zu lauschen und einfach dabei gemeinsam zu kuscheln!

Viel Spaß beim Vorlesen! Bestimmt gibt es auch in Ihrer Stadt eine Lesestart-Initiative?!

Hier noch ein paar Links zum Thema:
http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=sp&dig=2015%2F02%2F1...

Zur Broschüre "Gib mir ein A" geht es hier lang:
http://www.hannover.de/Media/01-DATA-Neu/Downloads/Landeshauptstadt-Hann...

http://www.lesestart-hannover.de
http://www.lesestart.de
 
P.S. Für den Raum Hannover suchen wir noch Verstärkung für unser Zwergensprache Team! Wenn Sie Interesse an einer freiberuflichen Tätigkeit in unserem Netzwerk haben lesen Sie hier auf unserer Homepage dazu weiter.

Tags: 

Artikel in "Leben & Erziehen"

Bild des Benutzers Vivian König

Die Eltern-Zeitschrift "Leben & Erziehen" empfiehlt im aktuellen Sonderheft 1/2015 auf den Seiten 36/37 zum Thema "Sprechen Lernen" die Zwergensprache-Kurse und Babyzeichen zum spielerischen Austausch mit den Kleinsten unter dem Titel "Gib mir ein Zeichen!". Zum Schnuppern gibt es 10 erste Gebärden dazu.
Viele weitere findet Ihr auch in unserem Online-Schnupperkurs:
http://www.babyzeichensprache.com/zwergensprache-onlinekurs…
oder könnt sie mit Liedern und Spielen zusammen mit Euren Kleinsten in einem der landesweit stattfindenden Babykurse ausprobieren.

Tags: 

Die Raupe Nimmmersatt und Babyzeichen in der Stadtbibliothek Graz

Bild des Benutzers Maria Gfrerer

Morgen schlüpft sie noch einmal hungrig aus einem Ei:
die Kleine Raupe Nimmersatt!
Mit vielen leckeren Sachen, einem Fingerspiel und einem Lied zum Buch "Die kleine Raupe Nimmersatt" von Eric Carle geht´s morgen wieder in die Stadtbibliothek Graz. Gemeinsam mit den kleinen und großen Lesern/Innen machen wir uns auf in die spannende Welt des Buches und finden in den Babyzeichen eine tolle Brücke zwischen Buch und Kind, Bild und Sprache. Ich freu´ mich schon auf alle, die morgen dabei sein werden!

Ausgabe 9 unseres Kundenmagazins steht bereit

Bild des Benutzers Vivian König

Die Ausgabe 9 unseres Zwergensprache Kundenmagazins ist erschienen. Online abrufbar unter ww.zwergensprachemagazin.com.

Themen dieser Ausgabe sind u.a.:
der Umgang mit Ängsten von Kindern, musikalische Früherfahrungen, ein Gewinnspiel von Memobemi, Babynews aus der Wissenschaft, eine Spende an die CliniClown, eine lustige Statistik zu unserem Jubiläumsjahr, neue Termine und Orte, wo man uns kennenlernen kann sowie Fingerprints als Basteltipp für die Kleinsten. Im Interview könnt Ihr unsere Salzburger Kursleiterin Gabriele Rauch kennenlernen. Sie ist Kindergartenpädagogin und nutzt die Babyzeichen seit vielen Jahren erfolgreich in ihrer Krabbelgruppe bzw. Tagesbetreuung.

Viel Spaß beim ausgiebigen Schmökern!

Tags: 

Seiten