MDR Sendung "Sachsen-Anhalt heute" berichtet über Zwergensprache-Kurs

Bild des Benutzers Vivian König

Wir freuen uns über einen liebevollen Fernsehbeitrag über Babyzeichen und die Zwergensprache in der MDR Sendung "Sachsen-Anhalt heute", der gestern am 13.01.2015 ausgestrahlt wurde. Das Dreh-Team besuchte unsere Zwergensprache-Kursleiterin Susanne Piltz in einem Babykurs im Mehrgenerationenhaus Roßleben.
Ab Minute 22 in der Mediathek zur Sendung zu finden:
http://www.ardmediathek.de/tv/MDR-SACHSEN-ANHALT-HEUTE/MDR-SACHSEN-ANHALT-HEUTE/MDR-SACHSEN-ANHALT/Video?documentId=25828624&bcastId=7545148

Tags: 

Zwergensprache-Schnupperstunde

Bild des Benutzers Bettina Behringer

Wer erfahren will, wie leicht die zugewandte Kommunikation mit der Babyzeichensprache gelingen kann, ist herzlich eigeladen zu einer kostenlosen Schnupperstunde am Dienstag, den 13. Januar 2015, um 9:30 Uhr in Schwarzenbruck. Genießen Sie mit Ihrem Kind eine abwechslungsreiche Stunde bei Liedern, Reimen und Tänzen.
Anmelden können sich nicht nur junge Eltern mit ihrem Baby, sondern auch interessierte Fachleute unter Tel.: 09128 / 92 53 99 oder bettina.behringer@babyzeichensprache.com.

Tags: 

Zwergensprache nun auch in Weiden/Opf.

Bild des Benutzers Bettina Behringer

Endlich kann die Zwergensprache auch in der nördlichen Oberpfalz angeboten werden. Seit Anfang Dezember veranstaltet unsere Kursleiterin Angelika Dexheimer in Weiden Babykurse und Workshops. Als Erzieherin und Mutter weiß sie die Vorteile der Babyzeichensprache zu schätzen und freut sich, ihr Wissen nun auch an andere Eltern weitergeben zu können.
Diese Neuerung war sogar der Tageszeitung „Der neue Tag“ einen Bericht wert. Die Online-Ausgabe dazu findet sich unter:  http://www.oberpfalznetz.de/onetz/4396001-118-am-liebsten-bohrende-gesten,1,0.html
Die nächsten Kurse im Kinderhaus Tohuwabohu starten im Januar 2015. Wer keine Zeit für einen Babykurs hat, kann sich die Bayzeichensprache auch in einem 3-stündigen Workshop im Februar näher bringen lassen.
Nähere Informationen zu Angelika Dexheimer und ihren Kursangeboten finden sich unter: http://www.babyzeichensprache.com/zwergensprache/kursort/weiden.php

Tags: 

5 Jahre Zwergensprache in Schwarzenbruck

Bild des Benutzers Bettina Behringer

Kaum zu glauben: Seit fünf Jahren veranstalte ich nun die Zwergensprache-Kurse und -Workshops in Schwarzenbruck. Dies war Anlass genug, alle großen und kleinen KursteilnehmerInnen der letzten fünf Jahre zu einem großen Treffen einzuladen. Am 15. November war es soweit. Viele Mütter und auch einige Väter folgten der Einladung - manche bereits mit zwei „Babyzeichen-Kindern“. Es wurde viel gesungen, getanzt, gespielt und natürlich viele nette Babyzeichen-Anekdoten ausgetauscht. Nicht nur die Kinder hatten dabei ihren Spaß. Augenzwinkernd wurde von einigen Eltern zugesagt, auch beim 10-jährigen Jubiläum wieder dabei zu sein.

Tags: 

Da geht auch mir ein Licht auf!!!

Bild des Benutzers Karin Feist

Ich muss euch mal wieder ein tolles Babyzeichenspracheerlebnis berichten. Kürzlich durfte ich die 15 Monate alte Tochter einer Freundin sitten. Ihre Mami war unterwegs und ich war mit der kleinen in der elterlichen Wohnung,  da sie ihren Vormittagsschlaf noch absolvierte. Nachdem die kleine aufgewacht war, wollte sie mir unbedingt ihre Spielsachen im Wohnzimmer zeigen. Dort lagen einige Puppen und Bauklötze direkt vor dem Schrank mit dem Fernseher drauf. Plötzlich zeigte mir die kleine das Zeichen für Licht und deutete in Richtung Fernseher. Ich dachte sofort: "Wieder ein Kleinkind, dass schon auf den Fernseher fixiert ist. Ich möchte nicht wissen, wie oft sie damit beruhigt wird."
Meine Antwort an die kleine: "Nein, den machen wir jetzt nicht an!".
Die Kleine zeigte weiterhin das Zeichen für Licht und wurde immer energischer.
Ich: "Nein, wir schauen jetzt nicht Fernseh!"
Nach einigem Hin und Her setzte ich mich zu der kleinen auf den Boden vor den Fernseher und wollte ihr klarmachen, dass wir jetzt lieber mit der Puppe oder den Bauklötzen spielen. 
Die Kleine zeigte mir daraufhin noch mal das Lichtzeichen und deutet in Richtung Fernseher und plötzlich sah ich, dass sich im dunklen Fernsehbildschirm die kronleuchterartige Wohnzimmerlampe spiegelte. Da ist auch bei mir der Groschen gefallen! Und als ich der Kleinen sagte, dass ich die Lampe auch sehe, war sie beruhigt und fing an mit den Bauklötzen zu spielen.
Babyzeichensprache sei Dank!
 

Tags: 

Ich bin ein Zwergenkind

Bild des Benutzers Cordula Göss-Wansch

Manchmal kommt es vor, daß auch große Zwergenkinder bei mir vorbeischauen. Einfach um noch einmal eine lustige Stunde zu verbringen, einfach um zu zeigen, wieviele Zeichen schon kommen, einfach um zu zeigen, wieviele Worte schon kommen, oder einfach als Geschwister. Manche Mütter kommen gerne auch mit dem 2. Kind wieder in den Kurs und nehmen gerne in die ein oder andere Stunde das Geschwister mit. Mir ist dabei aufgefallen, das alle - Kinder und Begleitperson - sehr stolz sind Teil unserer großen Zwergenfamilie zu sein.
Dafür hab ich mir etwas sehr Besonderes einfallen lassen um es auch nach außen "tragen" zu können. Bei mir bekommen die Kinder T-Shirts in der Urlaubsstunde im Fortgeschrittenen Kurs. Da passt es ganz gut ein Foto zu machen und mittels Fotodrucker gleich eine Postkarte mitzugeben. 
Sehr schön ist es für mich, wenn ich bei einem Ausflug oder Ehemaligen Treffen dann die Kinder in den T-Shirts sehe oder Fotos erhalte. Die Kinder tragen diese mit stolz - Ich bin ein Zwergenkind!!!
 

Tags: 

Spielend sprechen lernen

Bild des Benutzers Vivian König

Wie Dein Baby sprechen lernt, welche Phasen und Lernschritte es dabei gibt, kannst Du im Elternportal von www.mibaby.de nachlesen. In diesem folgenden schönen Artikel wird anschaulich beschrieben, wie wichtig das Zuhören ist, welche Rolle Gesten und Mimik spielen und wie man sein Kind auf dem Weg zur Lautsprache am besten unterstützen und begleiten kann:
https://www.mibaby.de/Magazin/blog/spielend-lernen-7-erste-gespraeche/

Tags: 

Zwergentante in Urlaub

Bild des Benutzers Cordula Göss-Wansch

Wenn ich mit meinen Kindern in Urlaub fahre, wähle ich gerne ein Familienhotel. Dort haben wir Eltern und unsere Kinder Zeit zum Erholen, Entspannen, Gemeinsamen Tun aber auch andere Familien kennen zu lernen. So hat es sich ergeben ein wenig über die Zwergensprache zu erzählen. Natürlich will man das sehen, wie funktioniert denn das, kann ich das auch. Ich habe in der Hotelrezeption gefragt, ob ich ein Märchen erzählen dürfte, zufällig hatte ich mein Tischtheater mit dabei. Das Hotel hat kleine Geschichten ihres Hotelmaskottchens auf jedem Zimmer. So lag es nahe eine Geschichte des Wasserbüffels Kasimir mit Babyzeichen untermalt zu erzählen. Es wurden mir Bilder zur Verfügung gestellt und ein Plakat wurde sogar gestaltet. Der Ort war das hauseigene Kino und so ging es gleich los. Aufgrund des tollen Erfolges und des schönes Zuspruches durfte ich auch im Zwutschgerlclub für die kleinen Kinder ab 6 Monate auch noch einmal erzählen. Dankeschön an das Hotel REITERS in Bad Tatzmannsdorf.

Tags: 

Seiten