Kurs

über 10 Jahre Babyzeichen in Halle bei Anja Pohl

Bild des Benutzers Vivian König

Ein ganz besonderes Jubiläum feiert unsere Hallenser Zwergensprache-Kursleiterin Anja Pohl:

Anja ist schon seit 10 Jahren für die Babyzeichen unermüdlich im Einsatz – erst als Pionierin und mittlerweile als eine der erfahrensten Kolleginnen.

Mit ihrer ältesten Tochter war sie eine der allerersten deutschen Kursmamis im Zwergensprache-Babykurs und auch ihre zwei weiteren Kinder sind mit Gebärden aufgewachsen.

Auch Anja selbst fand über ihre Kinder ihren eigenen neuen beruflichen Weg: sie hat nach einem Jura-Studium noch soziale Arbeit studiert, ist Stillberaterin bei der AFS, bietet Trageberatungen und Kanga-Kurse an, ist ElBa-Kursleiterin und schult als Referentin für frühkindliche Bildung und Entwicklung u.a. auch Tageseltern. Nun plant sie aktuell die Eröffnung eines eigenen Ladens in Halle – Hut ab!

Das Zwergensprache-Netzwerk unterstützt sie als Regionalleiterin für Sachsen-Anhalt und Thüringen. Es ist eine große Freude, dass Anja schon zum zweiten Mal ihren Vertrag verlängert hat und mit uns gemeinsam die Freude der Kleinsten über eine gelungene Verständigung weitergibt. Hier könnt Ihr in Kürze mehr über Anja lesen: www.anja-pohl.de und https://www.facebook.com/anja.kanga.de/

 

Tags: 

Babyexpo Wien

Bild des Benutzers Vivian König

Treffen Sie uns dieses Wochenende auf der Babyexpo in Wien. Vom 12. bis 14.06.2015 sind wir auf der Messe rund ums Kind in der Wiener Stadthalle, Halle D. Unser östereichisches Team freut sich auf viele interessierte Besucher und ist gern für Eure/Ihre Fragen zu Babyzeichen, unseren Kursangeboten als auch der Zwergensprache-Kursleiterinnen-Ausbildung da.
Wir suchen noch Verstärkung in Wien und Umland!
http://www.babyexpo.at

Tags: 

Zwergensprache nun auch in Weiden/Opf.

Bild des Benutzers Bettina Behringer

Endlich kann die Zwergensprache auch in der nördlichen Oberpfalz angeboten werden. Seit Anfang Dezember veranstaltet unsere Kursleiterin Angelika Dexheimer in Weiden Babykurse und Workshops. Als Erzieherin und Mutter weiß sie die Vorteile der Babyzeichensprache zu schätzen und freut sich, ihr Wissen nun auch an andere Eltern weitergeben zu können.
Diese Neuerung war sogar der Tageszeitung „Der neue Tag“ einen Bericht wert. Die Online-Ausgabe dazu findet sich unter:  http://www.oberpfalznetz.de/onetz/4396001-118-am-liebsten-bohrende-gesten,1,0.html
Die nächsten Kurse im Kinderhaus Tohuwabohu starten im Januar 2015. Wer keine Zeit für einen Babykurs hat, kann sich die Bayzeichensprache auch in einem 3-stündigen Workshop im Februar näher bringen lassen.
Nähere Informationen zu Angelika Dexheimer und ihren Kursangeboten finden sich unter: http://www.babyzeichensprache.com/zwergensprache/kursort/weiden.php

Tags: 

5 Jahre Zwergensprache in Schwarzenbruck

Bild des Benutzers Bettina Behringer

Kaum zu glauben: Seit fünf Jahren veranstalte ich nun die Zwergensprache-Kurse und -Workshops in Schwarzenbruck. Dies war Anlass genug, alle großen und kleinen KursteilnehmerInnen der letzten fünf Jahre zu einem großen Treffen einzuladen. Am 15. November war es soweit. Viele Mütter und auch einige Väter folgten der Einladung - manche bereits mit zwei „Babyzeichen-Kindern“. Es wurde viel gesungen, getanzt, gespielt und natürlich viele nette Babyzeichen-Anekdoten ausgetauscht. Nicht nur die Kinder hatten dabei ihren Spaß. Augenzwinkernd wurde von einigen Eltern zugesagt, auch beim 10-jährigen Jubiläum wieder dabei zu sein.

Tags: 

Babyzeichenspaß mit Essknete

Bild des Benutzers Bettina Behringer

Viel Spaß hatten meine Kurskinder und natürlich auch ihre Mamas in der Stunde zu den Zootieren. Nach verschiedenen Liedern, Reimen und Tänzen zum Thema, durften die Kleinen die Tiere nicht nur in Büchern sehen und als Plüsch- oder Gummifiguren erleben, sondern auch ihre Formen aus Essknete ausstechen. Essknete hat den Vorteil, dass die Kinder die Konsistenz der Knete auch sinnlich erfahren können, ohne eventuell mit gesundheitsschädlichen Stoffen in Berührung zu kommen. Sie dürfen sogar davon naschen, was dann auch ausgiebig gemacht wurde. So begleiteten sie das Ausstechen fast pausenlos vom Zeichen für "noch mal". Es gab natürlich viel "Gesprächsbedarf" und Gelegenheit, die Zeichen für die Tiere zu zeigen. Nachdem alle Figuren auf dem Backblech gelandet und gebacken waren, konnte die Kinder ihre Lieblingstiere als Kekse entweder gleich verkosten oder stolz mit nach Hause nehmen.

Tags: 

Rückmeldung einer Kursteilnehmerin

Bild des Benutzers Karin Patton

Heute erhielt ich eine Rückmeldung einer Kursmami, sie hat mich so gefreut, dass ich sie gleich mit allen teilen möchte: "Danke das du de grund gsi bisch, das i zu dier i d babyzeichesproch cho bi. Dur d kommunikation mit mim junior isch e riise lawine ins rolle cho, wo mier immer wieder bewusst macht, wie wichtig s vertaue in min junior isch, und wie viel er scho begrift und au verstoht! Es isch mir erst jetzt so richtig bewusst was für en wille es kliichind het{#emotions_dlg.smile}und wie wichtig es fûr das kliichind isch verstande zwerde und, ernstgno zgno werde. Danke karin, für die riise bericherig {#emotions_dlg.smile}"
Übersetzung auf Hochdeutsch: Danke dass Du der Grund bist, dass ich zu Dir in die Babyzeichensprache gekommen bin. Durch die Kommunikation mit meinem Junior ist eine Riesenwelle ins Rollen gekommen, welche mir immer wieder bewusst macht, wie wichtig das Vertrauen in meinen Junior ist und wie viel er schon begreift und auch versteht.Es wurde mir erst jetzt richtig bewusst, was für einen Willen ein Kleinkind hat{#emotions_dlg.smile}und wie wichtig es für ein Kleinkind ist, verstanden und ernst genommen zu werden. Danke Karin für die riesige Bereicherung{#emotions_dlg.smile}

Tags: 

Seiten